Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den "akzeptieren und zustimmen" Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Events

No events found.
winzer_jahres.jpg
WEINGUT AUTRIETH
Gesucht: Winzer des Jahres 2012
Verdächtiger: Johannes  AUTRIETH
Code: Schani
Geboren: 25. November 1974
Untergetaucht: Rotweininsel Hadres
Verdacht: Winzer mit Leib und Seele
Komplizin: Karin Autrieth
Nachkommen: Sohn FELIX, Fußballer / Tochter JANA, Gourmet
Bereits verurteilt zu: diversen  Auszeichnungen bei Weinprämierungen
Urteil: 1 Jahr auf Bewährung
„Ich kann herumrechnen wie ich möchte, aber wir kommen auf kein anderes Ergebnis … du bist es tatsächlich – Winzer des Jahres 2012! So die Worte von Obmann Karl Binder bei der Überbringung der Nachricht an Johannes Autrieth.
Die momentane Sprachlosigkeit wich rasch der riesigen Freude, als Johannes Autrieth mit Tränen in den Augen von seiner Auszeichnung erfuhr. Er hatte nun sein Ziel erreicht. Es war ein langer, arbeitsintensiver Weg bis dahin, aber es hat sich gelohnt und er ist auf dem richtigen Weg.
Nach der Übernahme des elterlichen Mischbetriebes, hat sich Johannes Autrieth mit voller Kraft und Ehrgeiz dem Aufbau des Weingutes  gewidmet.  „Um ein Ziel zu erreichen, kannst du dich nur auf eines konzentrieren“, so der Winzer. Bekannt wurde er aber in erster Linie durch seine hervorragenden Rotweine. Die steigende Nachfrage an frischen, fruchtigen Weißweinen, besonders aber die Einführung der Herkunftsbezeichnung Weinviertel DAC, nahm  Johannes Autrieth zum Anlass, auch im Weißweinbereich an die Spitze aufschließen zu können. Ein neuer Weinkeller wurde gebaut und die Technologien ständig angepasst. Die achtzehn Hektar große Weingartenfläche teilt sich heute bereits auf 60 % Weiß- und 40 % Rotweinreben.  „Ich achte dabei sehr darauf, dass die richtigen Sorten auf die richtigen Lagen kommen, um eine Top-Qualität und authentische Weine  produzieren zu können“, berichtet der Winzer. 

Sprache / language

to the wine shop

online shop uk